Outddor am See

Rating
Voti
5
Aggiunto
27/04/75
Lingue
English
Author
Rovexohukupotaji
Categorie

Outddor am See

Zu zweit machen an einem sommerlichen Abend einen Spaziergang um einen schönen See herum. als wir gemütlich durch den Wald gehen greife ich dir plötzlich an deinen knackigen prallen Arsch, du schaust mich an und ich schiebe dich mit meiner Hand über den Weg auf einen engen dicht bewachsenen Pfad am Ende des Weges gelangen wir an eine wunderschöne freie Stelle am See dort genießt du den Ausblick ein wenig, aber ich lasse dir nicht viel Zeit dazu. ich greife dich an den Händen und ziehe dich zu mir ran und als du mit deinen geilen Titten gegen meine Brust drückst greife ich dir an mit beiden händen deinen prallen Knackarsch. du springst hoch und schlingst deine Beine um meine Hüfte anschließend knöpfst du mir mein hemd auf, wärend ich dich am Arsch halte un dich rüber zum nächsen Baum zu tragen. Am Baum angekommen drücke ich deinen Oberkörper kräftig dagegen, wärend ich anfange dir dein Shirt auszuziehen. als du im Bh vor mir hängst küsse ich deinen Hals und fange an diesen zu öffnen wärend du meinen Oberkörper streichelst. nun hüpfen deine Titten vor mit auf und ab während ich dich wieder auf den Boden stelle nun schiebe ich meine Hand über deinen Körper an deinen geilen Brüsten vorbei als sie an deiner Hose ankommt öffnest du sie undich knie  mich vor dir hin. Nun greife ich nach deinen Hosenbund und ich schiebe deine Hose samt Slip an deinem Arsch vorbei nach unten, als sie auf dem Boden liegt ziehe ich dir die Schuhe aus. danach befreie ich dich von der Hose, nun stehst du nackt vor mir ich schiebe meine Hand an deinen Schenkeln langsam nach oben und als meine Hände an deinen Scharmlippen angekommen sind stelle ich erstaunt fest wie sehr geil du geworden bist. Ich schiebe dir zwei Finger in deine feuchte Muschi während meine andere Hand deinen Kitzler reibt. In dem Moment stelle ich mich vor dier wieder auf und schiebe dir meine Finger, die ganz feucht von deinem Saft sind mit einem leichtem Druck in deinen Mund, wo du sie genießerisch ableckst. Als ich dir anschließend kräftig an deinen Kopf fasse, stoße ich deinen Körper mit leichtem Druck vor mir auf die Knie. Nun ist dein Gesicht direkt vor meinem harten Schwanz, der deutlich in meiner Hose zu sehen ist. Du greift mir an meine Hose und öffnest sie, holst meinen Schwanz herraus und ziehst meine Hose runter. Du fühlst wie erregt ich bin.  Meinen Schwanz steht in voller pracht vor dir. Ich greife dir an den Kopf und schiebe ihn in richtung Schwanz. Du öffnest deinen Mund und schiebst meine Vorhaut mit deinen Lippen zurück. Deine Zunge leckt über meine pralle Eichel und lässt meinen Penis weiter anschwellen. Ich geniße deine Zungenarbeit bis ich mit meiner Hand deinen Kopf weiter über meinen steifen Schwanz bis er genz in deinem Mund steckt. Ich ziehe dein Kopf wieder zurück damit du Luft bekommst kannst und nach zwei Atmzügen schiebe ich ihn wieder zurück. Du drückst plötzlich gegen meine Hüfte ich lasse deinen Kopf los und du ziehst ihn zurück und atmest schwer und schnell. Nun stellst du dich vor mir auf und umarmst mich aber ich greife um dich herrum an deinen prallen Arsch und du stöhnst auf wärend ich die wieder kräftig gegen den Baum drücke. Du genießt es und schlingst wieder deine Beine um mich, wärend deine Arme an meine Schultern fassen. nun lasse ich deine feuche Muschi an meinem Bauch herab rutschen bis sie bei meinem hartenm Schwanz ankommt. Wir schauen uns tief in die Augen, als ich dir an deine Hüfte fasse und dich in die passende Position bringe. Nun stoße  ich meinen steifen Schwanz tief in deinen Schoß und versenke ihn in deiner feuchten Muschi, du schliest die Augen und stöhnst auf. Ich schiebe deinen Rücken weiter Kräftig gegen den Baum, während ich mit meinen Händen an deine Arschbacken greife und damit beginne dich zu Stoßen. Du genießt jeden meiner meiner langsamen und tiefen Stöße in deiner Muschi und lehnst deinen Kopf zurück gegen den Baum. Nun beginne ich aber damit dich schneller und tiefer zu stoßen dabei öffnest du die Augen und schaust mich an. Ich kann in ihnen deine Geilheit sehen und stöße dich noch schneller und kräftiger was dich laut zum stöhnen bringt und deine Atmung schwer werden lässt. Du greifst mir an den Hintern und ziehst ihn mit jedem Stoß noch kräftiger an dich herran. Mein harter Schwanz stößt dich so kräftig das dein Rücken gegen den Baum stößt. Nach einigen weiteren schweren Stößen ist es soweit und du stöhnst laut auf und deine Beine lösen sich von meiner Hüfte. Ich greife dir an die Schenkel und lasse dich vor mir auf den Boden sinken. du schaust zu mir hoch und schaust voller überraschung auf meinen steifen schwanz. Im gleichen Moment greifst du mit deiner Hand danach und fängst an ihn schnell zu wixxen. ich kann dir gerade noch an den Kof greifen und will meinen Schwanz ein letztes mal in deinen Mund schieben als es soweit ist und ich dir eine ganze Ladung von meinen Sperma in den offenen mund spritze. Anschließend schauen wie auf den See wärend du noch genussvoll mein Sperma schluckst!

Commenti

Nessuna informazione disponibile