Userdate mit Bi-Mann auf einer Wiese 2

Rating
Voti
9
Aggiunto
04/07/15
Lingue
Tedesco
Author
crazy1963web
Categorie
Sesso di Gruppo
Pompini
MyDirtyPornParties

Userdate mit Bi-Mann auf einer Wiese 2

Während Ines und Tommy die Decke ausgebreitet haben habe ich, Uwe, erst mal eine Flasche Sekt geköpft und die Gläser gefüllt. Bald darauf hatte sich auch ein sehr intensives Gespräch entwickelt bei dem es natürlich um unsere gemeinsamen erotischen Vorlieben ging. In der Sonne wurde es immer wärmer, also zogen wir uns gegenseitig aus nicht nur um alle Sonnenstrahlen einzufangen. Je mehr Kleidungsstücke fielen, desto geiler wurden wir. Die Schwänze von uns Männern begannen sich aufzurichten. Erst ganz zaghaft kam Tommys Hand zu Ines ihren großen Brüsten und begann ihre linke Brust zart zu streicheln. Da konnte ich mich auch nicht mehr zurückhalten und nahm ihre rechte Brustwarze in den Mund und saugte und knabberte zart ihre Spitze. Dabei massierte Ines die strammen Prügel von uns Männern gleichzeitig mit beiden Händen. Nun nahm auch Tommy die andere Brust in den Mund während seine Finger langsam zwischen Ines Beine glitten und ihre feuchte Muschi verwöhnte bis diese auch ganz feucht wurde. Ich wanderte mit meinem Mund auch nach unten und begann den Saft aus meiner Frau zu lecken während Ines Mund sich den strammen Prügel von Tommy vornahm und erst mit der Zunge um die Eichel leckte und ihn dann immer tiefer im Mund aufnahm und daran zu saugen begann. Ihre Muschi wurde immer saftiger während meine Zunge sanft um ihren Kitzler leckte. Auf einmal merkte ich wie sich zwei Lippen um mein bestes Stück schlossen und daran zu saugen begannen. Ines konnte es nicht sein, die hatte ja den Mund voll. Ich blickte kurz hoch und sah dass es Tommy war, der mir den Schwanz saugte. Mal fester, mal zarter, dann an den Eiern – Einfach geil! Nun wollte ich auch mal einen Schwanz blasen, deshalb machten wir einen Stellungswechsel. Ines nahm meinen Schwanz in den Mund während sie von Tommy geleckt wurde und ich bekam seinen Strammen. Das Ding war so geil, wie er meinen Mund ausfüllte und ich leckte und saugte bis ich merkte, dass er kurz vor dem explodieren war. Da es mir genauso ging nahm ich sein Teil aus dem Mund und entzog Ines meinen Schwanz damit auch dieser etwas abkühlen konnte. Damit war Ines aber nicht einverstanden, denn sie war auch total geil nach dem lecken und blasen. Wir Männer begannen sie dann zu zweit zu fingern. Immer abwechselnd wenn einer die Finger rauszog schob der andere seine Finger in die tropfnasse Muschi. Erst ganz langsam dann immer schneller. Die Atmung von Ines wurde immer schneller und ihre Muschi fing an zu zucken und mit einem Aufschrei kam der erste Orgasmus bei dem sie begann ihren Muschisaft zu verspritzen. Wir Männer machten weiter und bewegten unsere Finger immer schneller und squirteten Ines bis ein neuer Orgasmus sie zittern ließ. Als die Wellen langsam nachließen, gab ich Tommy ein Zeichen Ines zu bumsen, was er auch sofort tat. Sein Schwanz flutschte auch gleich richtig tief in die gut geschmierte Muschi und Ines Schamlippen schlossen sich um seinen Schaft. Er glitt langsam rein und raus und wieder rein. Nun begann ich Ines Kitzler mit der Zunge zu bearbeiten und arbeitete mich zu der gefickten Muschi nach unten und leckte über die Schamlippen und beim rausziehen über Tommis Schwanz. Ich weiß nicht wie er es geschafft hat, aber mit einem Mal war mein Schwanz wieder in Tommys Mund und synchron zu seinem Schwanz begann er mich mit dem Mund zu ficken. Je schneller er Ines fickte, desto schneller ging sein Mund an meinem Schwanz vor und zurück. Ines begann fing erst leise an zu stöhnen und wurde immer lauter. Mit einem Schrei bekam sie ihren nächsten Orgasmus als Tommy anfing zu zucken und seinen Saft in die Muschi pumpte und gleichzeitig an meinem Teil saugte das ich auch gekommen bin und ihm die volle Ladung Saft tief in den Mund gespritzt habe. Danach fielen wir alle drei erst mal ermattet übereinander und als wir wieder etwas zu Atem gekommen waren begannen wir uns alle drei gegenseitig das Sperma und den ausgelaufenen Mösensaft abzulecken.

Commenti

Nessuna informazione disponibile