"GUTEN FREUNDEN...GIBT MAN EIN FICKCHEN" ...oder auch 2, 3, ?

Rating
Voti
0
Aggiunto
27/07/15
Lingue
Tedesco
Author
extremhot21
Categorie
Faciali
Cunnilinguo
Teenager

"GUTEN FREUNDEN...GIBT MAN EIN FICKCHEN" ...oder auch 2, 3, ?

"GUTEN FREUNDEN... GIBT MAN EIN FICKCHEN" ...oder auch 2, 3, ?  

Mein Kumpel hatte seinen Cousin zu besuch und deshalb gingen wir feiern. Wir sind verdammt gut drauf gewesen und da dachte ich mir  setzen wir dem geilen Abend noch ein highlight oben drauf.

Zuhause bei meinem kumpel lies ich einfach mal die Sau raus und zog meinen Tanga aus und setzte mich zu den jungs. Mein Jeansrock war echt kurz und natürlich bewegte ich mich so das es unvermeidlich war das meine frisch rasierte Fotze hier und da mal unter dem hauch von Rock hervorblizte. Ich konnte schon spüren wie ihre geilen blicke direkt auf die nasse Pussy schauten..

ICH: "Warum werdet ihr denn so nervös, noch nie ne fotze gesehen die geleckt werden will?"

JAN: "Na wenn das so ist lange, hätte ich es eh nicht mehr ausgehalten..."

Er stand auf ging auf mich zu und packte mich, und legte mich auf den Esstisch, spreitzte meine Beine  und fing an.                                                                          Er leckte meinen kitzler mit der Zunge und nach und nach rutschte diese immer weiter in mein saftiges Loch und als er nicht tiefer kam saugte er wieder hoch bis zum Kitzler!                                                                                                            Das machte er 4-5 mal und nahm dann seine finger dazu, erst schob er mir 2 finger in die Pussy und bewegte sie so beim lecken das ich es nicht mehr zurück halten konnte und ihm in seinen Mund spritze.                                                                 Ich stöhnte laut auf wie schon lange nicht mehr..

Voll geil und heiß auf den nächsten orgasmus ließ ich ihn meine zuckende pulsierende klatschnasse fotze einfach weiter lecken und plötzlich hatte ich den langen Schwanz meines Kumpels im Gesicht!

STEFAN: "Na Conny bevor du zu laut stöhnst stopf ich dir lieber mal das Maul"

Seine knallharte lange Latte mit dieser dicken geilen Eichel schob er mir in mein enges maul.                                                                                                        Gerademal sein Pellkopf passte rein also zog er mich so zu sich, das mein Kopf über die Tischkante hinaus ragte damit er bis in meinen Hals stoßen konnte.                                                                                                                 Dieser kleine geile Sack hat meinen Mund so geil benutzt wie noch nie ,so wollte ich es immer aber er hatte es sich nie getraut und aufeinmal geht er ab...und knallt mir die Fresse wie ein Bazerka.  

ICH: "Benutzt mich ihr wichser...OHHH jaahhh ich will jedes loch gefickt bekommen losss ohOH ja Uhhuh"  

JAN: " Komm her du geile schlampe mal schauen was dein enger süßer hintern so verträgt"

Der Saft der aus mir rausspritze spuckte er mir auf den Arsch den er mit beiden Händen auseinander zog steckte seine Zunge 3-4 mal rein um danach seine Latte anzusetzen und sie reinzupressen. Alles kribelte ihn mir, immer härter und bis Anschlag stopfte er mir das Arschloch. Dann zog er ihn raus um mein gedehntes Loch voll zu rotzen um dann weiter zu ficken.                                                                                                                   Während er ihn wieder reinstieß spritze ich erneut wie ein Vulcan... Nicht nur ich sondern auch mein Kumpel der immer noch seinen riesigen Pimmel in meiner Fresse hatte, entleerte seine Säcke wie ein Vulcan, doch er hörte nicht auf zu stoßen und weil es einfach zu viel wichse war lief es bei jedem hieb nur noch aus der Nase und den Mundwinkeln in mein Gesicht. Das nenne ich doch mal ausgeliefert zu sein beide jungs ausser rand und band waren gerade dabei mich zu Ficken wie noch nie in meinem leben. Vor Orgasmen völlig in trance konnte ich wieder aufatmen ohne das sein Rohr meine Kehle durchfuhr,völlig ausser atem wurde ich nur kurz gewendet und ich lag auf dem Bauch. Mein Kumpel wechselte mit seinem Cousian und ehe ich mich versah steckte der dicke Schwanz in meiner Fotze und Jan der gerade meinen Arsch gebummst hat steckte mir sein ding einfach in die fresse.  Dann zog er ihn raus Spritze mir seinen warmen Samen in die Fresse und lies sich den zuckenden Pimmel mit meiner Zunge abschlürfen. Mein Kumpel rammelte wie bekloppt abwechselnd meine pussy und mein arschloch. Wenn das nicht laut war weiss ich auch nicht weiter noch nie hatte ich so einen orgasmus . Wie ein durchgeficktes Luder lag ich da nun auf dem Tisch ,meine Fotze zuckte mein Arsch noch so offen das man denken könnte ich habe tag der offenen Tür, da kommt er nach vorne greift in meine Haare nimmt meinen kopf und schiebt ihn auf den pimmel bis Nicht mehr geht und spritzt volle ladung ab. Ich glaube ich bin so durchgebummst und entkräftet auf dem Tisch so liegen geblieben..ich weiß es nicht mehr. Stefan mein Kumpel hat mich wohl ins Bett getragen nachdem er mich noch mal gefickt hat diese Sau, aber er darf das ;)                                      

Commenti

Nessuna informazione disponibile